Die „stillen Reserven“ in Ihrer Unternehmung sind Gold wert!
Ein grosses Unternehmen der öffentlichen Hand musste feststellen, dass der „Fachkräftemangel“ auf dem Markt auch an ihnen nicht spurlos vorbeigeht. Alle Versuche, externe Mitarbeitende für gewisse Spezialfunktionen zu finden, scheiterten an fehlender Erfahrung in diesem spezialisierten Umfeld und an der Akzeptanz im eingeschworenen Team.

Die Lösung: Die „stillen Reserven“ in der Unternehmung identifizieren und „aktivieren“. Viele Mitarbeitende arbeiteten seit Jahren in ihren Funktionen, ohne ihr Potential für eine neue Aufgabe zu hinterfragen. Oder sie hatten gar nicht wirklich an verborgenen Fähigkeiten geglaubt.

Nach kurzer Vorbereitungszeit haben wir unseren aMatching-Standards folgend, ein spezifisches Mindest-Anforderungsprofil erarbeitet und intern Werbung für diese Funktionen gemacht. HR und Linie haben hier Hand in Hand gearbeitet und entsprechende Kommunikation auch via Hauszeitung publiziert. Nach vier Wochen hatten wir mehrere passende Mitarbeiter gefunden, welche auch das Kurzassessment ASPECTS erfolgreich absolviert hatten.

Für die betroffenen Mitarbeitenden ein spezielles Erlebnis: Jobenrichment und mehr Verantwortung. Durch das Potential-Matching hatten sie gleichzeitig die Sicherheit, dass sie die neuen Herausforderungen packen werden. Für die Kollegen: Die Gewissheit, dass die neuen Kollegen ins Team und Umfeld passen. Für den Kunden: Mitarbeitenden eine neue Perspektive gegeben, das Problem Fachkräftemangel intern gelöst und durch die Vermeidung eines weiteren Rekrutierungsprozesses Kosten gespart. Der interne Effekt bei der Mannschaft und die Wirkung für das Employer Branding waren die logische Konsequenz daraus.

quod erat demonstrandum: Mit unserem Potential-Matching stehen wir ein für hohe Sicherheit in Ihren Personalentscheidungen und eine bedarfsgerechte und schnelle Lösung.

Autor

Philipp Stäuble

Philipp Stäuble

Business Partner

 

Mehr über den Autor erfahren?

Dann klicken Sie hier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgen Sie uns

Weitere Business Stories

Ausbildung und Persönlichkeit

Ausbildung und Persönlichkeit

„Wir haben zwei Kandidaten, die von der Erfahrung und der Persönlichkeit her nicht unterschiedlicher sein könnten und möchten mit beiden ein Assessment durchführen.“ Dies war die Ausgangslage bei unserem Kunden. Während unseres Assessments merkten wir, was unser Kunde...

Ihnen auch schon passiert?

Ihnen auch schon passiert?

Kennen Sie die Situation: Sie hatten einen sehr guten Teamleiter. Er und sein Team brachten gute Ergebnisse und er war immer bereit, die Extrameile zu gehen. Ausserdem hatte er einen guten Draht zu seinen fünf Mitarbeitenden. Er konnte sein kleines Team begeistern....

Basis der erfolgreichen Mitarbeiterentwicklung

Basis der erfolgreichen Mitarbeiterentwicklung

Riechen Sie's auch? Es "menschelt". Immer und überall. Es "menschelt" sowohl in der lahmenden Organisation als auch in der prosperierenden Einheit. Während im ersten Fall vielleicht die Menschen nicht richtig eingesetzt sind, so passen diese im zweiten Fall meistens...

Weitere Business Stories

Ausbildung und Persönlichkeit

Ausbildung und Persönlichkeit

„Wir haben zwei Kandidaten, die von der Erfahrung und der Persönlichkeit her nicht unterschiedlicher sein könnten und möchten mit beiden ein Assessment durchführen.“ Dies war die Ausgangslage bei unserem Kunden. Während unseres Assessments merkten wir, was unser Kunde...

Ihnen auch schon passiert?

Ihnen auch schon passiert?

Kennen Sie die Situation: Sie hatten einen sehr guten Teamleiter. Er und sein Team brachten gute Ergebnisse und er war immer bereit, die Extrameile zu gehen. Ausserdem hatte er einen guten Draht zu seinen fünf Mitarbeitenden. Er konnte sein kleines Team begeistern....

Basis der erfolgreichen Mitarbeiterentwicklung

Basis der erfolgreichen Mitarbeiterentwicklung

Riechen Sie's auch? Es "menschelt". Immer und überall. Es "menschelt" sowohl in der lahmenden Organisation als auch in der prosperierenden Einheit. Während im ersten Fall vielleicht die Menschen nicht richtig eingesetzt sind, so passen diese im zweiten Fall meistens...

Schnell die richtige Lösung nach kostspieliger Fehleinstellung

Schnell die richtige Lösung nach kostspieliger Fehleinstellung

Ein langjähriger Kunde hat die schmerzhafte Erfahrung gemacht: Die neu zu besetzende Position des Leiter Kundendienst schien einfach rekrutierbar und mit den eigenen Ressourcen machbar. Nach über einem halben Jahr fand er schliesslich einen Bekannten eines...

Pin It on Pinterest

Share This